Das sind Burgenlands „Pflegerinnen mit Herz“

Ganz Österreich war auch heuer wieder aufgerufen, die besten Pfleger des Landes zu nominieren. Mit „pflegende Angehörige“ wurde eine zusätzliche Kategorie geschaffen.

Kategorie „Pflege und Betreuungsberufe“Burgenlands Gewinnerin in der Kategorie „Pflege und Betreuungsberufe“ ist Claudia Gröller, diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin aus Mönchhof. „Mit dieser Auszeichnung hätte ich nie im Leben gerechnet. Mein Beruf bereitet mir soviel Freude, umso mehr freut es mich, diesen Preis entgegennehmen zu dürfen. Mein besonderer Dank gilt meinem Bruder, der mich nominiert hat“, so die glückliche Gewinnerin.

Kategorie „pflegende Angehörige“In der Kategorie „pflegende Angehörige“ durfte sich Anna Händler aus St. Margarethen über die Auszeichnung freuen. Sie wurde von ihrem Enkelsohn nominiert. „Es ist für mich selbstverständlich, dort zu helfen, wo Hilfe gebraucht wird. Dass ich nun hierfür den Preis erhalte, ist eine große Ehre für mich“, sagte Anna Händler.

Kategorie „24-Stunden-Betreuung“Große Freude auch bei der dritten Gewinnerin aus dem Burgenland. Sofia-Elena Doran, die derzeit in Eisenstadt arbeitet, siegte in der Kategorie „24-Stunden-Betreuung“. „Meine Tätigkeit ist für mich viel mehr als nur ein Arbeitsplatz. Mir liegt es am Herzen, meinem Schützling trotz seines schweren Schicksals ein schönes Leben zu ermöglichen. Dass die Familie, in der ich tätig bin, mich vorgeschlagen hat, zeigt mir, dass mir das auch gelingt“, so die...

9 Veröffentlicht von - Meinbezirk.at - 2017.12.06. 15:39
Share |